Gesundheitskuren, Entsäuerungskur und mehr

Die zwanzig Regeln zur Gesundheitskur nach Margarita Atzl

1. Testen Sie aus, ob Sie Rohkost vertragen. Falls Sie einen empfindlichen Darm haben oder unter einer Lebensmittelallergie leiden, sollten Sie das Gemüse leicht dünsten.


2.  Auf das Sättigungsgefühl achten. Gründlich kauen und langsam essen. Der Sättigungseffekt macht sich erst 15 Minuten nach der Mahlzeit bemerkbar.


3. Verhältnis 20:80. Da Obst leicht säurebildend ist und zudem Zucker enthält, sollte es nicht mehr als 20 % der Tagesmenge betragen. Der Gemüseanteil sollte 80 % betragen.

mehr lesen

Übersäuerung, ihre Wirkung im Körper und Entsäuerungsmaßnahmen

Ist unser Körper übersäuert, lassen die Abwehrkräfte nach. Das  Immun-System wird geschwächt, da der Stoffwechsel in seiner Funktion gestört ist. Der Körper kann sich gegen Krankheiten nicht mehr zur Wehr setzen. Das hat zur Folge, dass es im gesamten Körper zu Unwohlsein und Beschwerden kommen kann. Über Gelenk, Muskel und Knochenerkrankungen bis hin zu Diabetes, Nierensteinbildung und Sodbrennen ist alles möglich.
Die Übersäuerung des Körpers steht sogar in Verdacht, entartete Zellen zu fördern und somit Krebserkrankungen zu erzeugen.
Es ist daher wichtig, etwas gegen die Übersäuerung zu tun.

mehr lesen